Zum Hauptinhalt springen

Dott.ssa Angela Bonacina

Avvocato (I) und Rechtsanwältin (D)

Dott.ssa Angela Bonacina ist italienische Rechtsanwältin (Avvocato) und deutsche Rechtsanwältin (D), zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Como (I) sowie bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main (D).

Anwaltliche Tätigkeit

Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Tätigkeit liegt in der Beratung und Vertretung im IP-Recht (Eintragung und Verteidigung von Markenrechten, Domain-Namen, Patentrechten, g.g.A., g.U. und DOC-Ursprungsbezeichnungen) und Urheberrecht (einschließlich Musik, Film, Fotografie), im Recht des unlauteren Wettbewerbs, sowie auf den Gebieten des Schutzes des Made in Italy und der Nutzung der Blockchain-Technologie zum Schutz gewerblicher Schutzrechte.

Außerhalb dieser Fachgebiete berät sie ihe Mandanten auch im italienischen Zivilrecht, zum Forderungseinzug und Vollstreckungsrecht in Italien, im internationalen Privat- und Handelsrecht sowie im internationalen Vertragsrecht.

Mitgliedschaften

Sie ist Mitglied der Società Italiana Esperti di Diritto delle Arti e dello Spettacolo (SIEDAS), einem Verein italienischer Experten im Recht der bildenden Künste und der Bühnenkunst, Vizepräsidentin der Comoer Abteilung der Associazione Italiana Giovani Avvocati (AIGA), Koordinatorin der Abteilung Kunst- und Unterhaltungsrecht der AIGA-Stiftung Tommaso Bucciarelli, sowie Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Sprachkenntnisse

Italienisch, Deutsch und Englisch

Vita

2014 Kurzer italienischer Masterlehrgang für internationales Vertragsrecht
Seit 2015 Zusammenarbeit mit Dolce Lauda
2017 Kurzer italienischer Masterlehrgang für Wettbewerbs- und Urheberrecht
Seit 2018 Auslandsvertreterin der Associazione Italiana Giovani Avvocati für Deutschland, kurz AIGA, Italienischer Verband der jungen Rechtsanwälte
2020 Kurzer italienischer Masterlehrgang für Internetrecht und neue Technologien
November 2020 Zulassung als Rechtsanwältin
2020-2021 EUIPO Trade Mark and Design Education Programme (ETMD EP)
Seit 2021 “Cultore della materia” (Fachexperte) an der Accademia Albertina di Belle Arti in Turin